Lexus verwendet Oculus Rift VR Technologie für 2015 RC F Testfahrten - Autos - 2019

Anonim

Was ist, wenn Sie ein Hochleistungsauto kaufen möchten, aber keine Spur finden, um es wirklich auszuwringen?

Lexus wendete ein bisschen Virtual-Reality-Tech auf dieses Problem an und baute einen Fahrsimulator für das RC F 2015 mit dem Development Kit 2 von Oculus Rift.

Der RC F Rift wird mit der eigentlichen Lenksäule des Fahrzeugs und einem Oculus-Headset betrieben, sodass Testfahrer den RC F auf einer virtuellen Rennstrecke auf Herz und Nieren prüfen können.

Die Simulation macht einen anständigen Eindruck von dem 476-PS starken 5, 0-Liter-V8-Wail des Lexus, aber es kann nicht die Rückkopplung erzeugen, die man erlebt, wenn man ein tatsächliches Auto um eine Fährte steuert.

Dies ist nicht die erste automobile Anwendung der virtuellen Realität der Simulation. Lexus verwendet einen hoch entwickelten eigenen Simulator für die Fahrzeugentwicklung, und Ford verwendet VR-Headsets, um Designern und Ingenieuren die Möglichkeit zu geben, virtuelle Rundgänge von Autos zu machen.

Allerdings ist der Lexus RC F Rift mehr Spaß als Forschung. Es wird für die nächsten paar Monate Autoshows geben, also wirst du vielleicht das Headset anziehen und losfahren können, ohne das örtliche Kongresszentrum zu verlassen.