Genf 2013: Subaru Viziv-Konzept bringt Diesel-Hybridantrieb und Allradantrieb auf die Party - Autos - 2019

Anonim

Subaru stellte sein Hybrid-Crossover-Konzept auf dem Genfer Autosalon vor und sollte einen Ausblick auf das zukünftige Styling der Marke und einen zukünftigen Produktionshybrid geben. Es heißt Viziv, was wie der Name einer obskuren App klingt, aber tatsächlich für "Vision for Innovation" steht.

Auf der Außenseite sieht der Veziv wie Subarus Version des Range Rover Evoque aus. Es ist ein zweitüriges, viersitziges Fahrzeug mit einer hohen Fahrposition, einer niedrigen Dachlinie und einem großen Spoiler über der Heckklappe.

Es ist definitiv etwas, was wir gerne auf der Straße sehen würden, außer den Scheinwerfern. Die Verkleidungsteile, die das Gitter umrahmen, lassen es aussehen, als ob das Make-up des Konzepts läuft.

Die riesigen Seitenfenster, die sowohl für die vorderen als auch für die hinteren Passagiere dienen, wären im wirklichen Leben wahrscheinlich unpraktisch. So sehr wir es hassen, es zuzugeben, so sind auch die Lamborghini-Scheren-Türen.

Der Hybridantrieb von Viziv ist näher an der Realität, aber da es sich hier um Subaru handelt, ist es etwas merkwürdig. Genannt Subaru Boxer Diesel Hybrid, es verwendet: ein 2, 0-Liter-Turbodiesel-Boxer vier, stufenloses Getriebe, ein Lithium-Ionen-Akku-Pack und drei Elektromotoren.

Ein Elektromotor ist direkt an das Getriebe gekoppelt und treibt die Vorderräder an, während die beiden anderen die Hinterräder ohne direkte Verbindung zum Diesel antreiben.

Wie die meisten Hybriden helfen die Elektromotoren, den Viziv bei niedrigen Geschwindigkeiten anzutreiben; der Diesel übernimmt die Autobahnkreuzfahrt. Die hinteren Motoren können auch für die Torque-Vectoring-Funktion verwendet werden, die bei Kurvenfahrten Strom an das kurvenäußere Rad abgibt und so die Handhabung verbessert.

Subarus Wahl eines Dieselmotors würde ein Serienauto zu einem Ausreißer machen. Die meisten Hersteller haben sich aufgrund der zusätzlichen Kosten eines Dieselmotors und der Schwierigkeiten bei der Synchronisierung der Leistungsabgabe vor Dieselhybriden gefürchtet. Dieselmotoren sind nicht sehr effektiv bei hohen Drehzahlen, wenn die Verbrennung in einem Hybrid übernehmen soll.

Der Innenraum hat ein zweifarbiges Farbschema und eine blaue Nachtclubbeleuchtung, aber für ein Concept Car ist es immer noch fair. Die Binnacle Messgeräte sind eine gute Alternative zu den amorphen Digitalanzeigen, die in vielen Serienfahrzeugen auftauchen.

Da der Viziv eine hintere Kardanwelle fehlt, hat er auch einen flachen Boden. Subaru sagt, dass trotz der kühnen Körperarbeit vier Erwachsene bequem darin sitzen können.

Fürs Erste ist das Viziv nur ein Konzept, aber die Welt wird viel interessanter werden, wenn Subaru sich entscheidet, es in Produktion zu bringen.