Mit BMW i Connected Mobility integriert BMW das Auto noch mehr in unser Leben - Autos - 2019

Anonim

Zwischen der nahtlosen Verbindung zwischen unseren Computern und mobilen Geräten sind unsere digitalen Leben mehr als je zuvor mit unserem wirklichen Leben verbunden. BMW bringt die Dinge auf den nächsten logischen Schritt: die Integration des Autos in unsere Datenströme.

Die Autohersteller haben bereits eine Menge Begleit-Apps für ihre Fahrzeuge, aber die BMW i Connected Mobility-Forschungs-App zeigt das Potenzial, dass solche Apps nützlicher und weniger gimmig sind. Mit Hilfe einer integrierten SIM-Karte, wie sie im i3 serienmäßig vorzufinden ist, verbindet die BMW i Connected Mobility App das Auto direkt mit Ihrem Smartphone, Smartwatch oder sogar TV.

Die App und das Auto sind mit einem BMW ConnectedDrive Server verbunden, so dass Benutzer aus einer Vielzahl von Geräten einen Zugang zu einer "Mobilitätsagenda" erstellen können. Ihre Reise beginnt zu Hause, mit jedem Smart-TV, der mit dem Internierten verbunden ist. Der Fernseher kann auf vorhandene i Remote-Funktionen zugreifen, z. B. um den Ladezustand eines Autos zu überprüfen oder um zu sehen, ob Türen verriegelt sind. Eine Reichweitenkarte kann auch aufgerufen werden, um zu zeigen, wie weit der BMW mit seiner aktuellen Ladung fahren kann.

Zu den neuen Features gehört die Synchronisierung von Dingen in einem digitalen Kalender, wodurch die Anwendung eine Agenda erstellen kann, die auf dem jeweiligen Standort basiert. Es unterstützt auch die intermodale Routenplanung.

Hier ein Beispiel: Sagen Sie, jemand muss ein paar Besorgungen in der Nähe des Hauses machen, bevor er in eine Stadt geht. Die intermodale Routenplanung wird dabei helfen, den besten Weg zu all diesen Punkten zu finden, indem man das Gehen und den öffentlichen Verkehr als Optionen betrachtet. Die App "BMW i Connected Mobility" könnte eine nahegelegene Zufahrtsstraße vorschlagen und Sie dann dazu bringen, einen Zug in Richtung Stadt zu nehmen und dann eine Wegbeschreibung per App oder Smartwatch bereitzustellen.

Wenn Nutzer es vorziehen, den gesamten Weg zu fahren, merkt sich die App dies und wendet sie auf die nächste Routenplanungssitzung an.

Durch die dedizierte Verbindung zu Ihrem Fahrzeug ist das Fahrzeug auch leichter zu finden. Ein Fahrer kann wissen, in welchem ​​Parkhaus er das Auto gelassen hat, aber erinnern sie sich, welches Niveau? Karten, Pfeile und Entfernungsinformationen auf einem Smartphone oder einer Smartwatch führen sie sofort zurück.

Apropos Smartwatches, BMW gibt ihnen die Funktionen einer i Remote App und ergänzt sie. Fahrzeuge können so programmiert werden, dass sie den Fahrer erkennen, und mit bestimmten Gesten kann das Auto gesperrt oder entsperrt werden.

Bevor wir es wissen, werden die Autos, mit denen wir pendeln, auch unsere digitalen Assistenten auf Rädern sein.