Der Arteon von 2019 ist eine mutige Abkehr von der gesetzten Design-Norm von Volkswagen - Autos - 2018

Anonim

Gegen seinen Ruf für konservatives Styling, kleidete Volkswagen eine Passat-Limousine in glatterer Karosserie, um den CC zu schaffen. Jetzt wird das Auto durch etwas noch Ehrgeiziger ersetzt.

Der Volkswagen Arteon von 2019 gab sein Debüt in den USA auf der Chicago Auto Show 2018, fast ein Jahr nach seinem Start in Europa auf dem Genfer Autosalon 2017, aber es war das Warten wert. Der Arteon verfügt über ein noch expressiveres Styling als der CC, aber die viertürige Konfiguration des ausgehenden Autos ist für eine praktischere fünftürige "Fastback" -Form ausgelegt. Es ist das perfekte Auto für Leute, die einen Passat für langweilig halten, sich aber keinen Audi A7 leisten können.

Der Arteon entlehnt viel von seinem Design aus dem VW Sportcoupe Concept GTE, das 2015 auf der Genfer Messe debütierte. Eine niedrige Dachlinie, prall gefüllte Kotflügel und steil geharktes Heckglas verleihen ihm eine aufregendere Optik als Autos mit so vielen Türen. Dank eines längeren Radstands und kürzerer Überhänge an der Vorder- und Rückseite bietet der Arteon mehr Platz im Innenraum als der CC, ohne dabei auf Stil zu verzichten. Es ist jedoch nicht perfekt: Der massive Kühlergrill und die seitlichen Lufteinlässe verleihen dem Vorderwagen einen sperrigen, schweren Look, der nicht mit dem Rest des Wagens übereinstimmt.

Unter der Haut basiert der Arteon auf der gleichen MQB-Plattform, die alles von dem kürzlich überarbeiteten Volkswagen Jetta kompakt zu dem Atlas Siebensitz-SUV untermauert. In Europa wird der Arteon mit nicht weniger als sechs Motoroptionen angeboten, aber US-Käufer erhalten nur einen: Ein 2, 0-Liter-Turbo-Vierzylinder-Aggregat, das 268 PS und 258 Pfund-Fuß Drehmoment macht. Es ist mit einem Achtgang-Automatikgetriebe mit Standard-Frontantrieb oder optional 4motion Allradantrieb verbunden.

Der US-Spec Arteon wird in drei Ausstattungsvarianten angeboten: SE, SEL und SEL Premium. Zu den verfügbaren Funktionen gehören ein Infotainment-System mit 9, 2-Zoll-Touchscreen, Gestensteuerung und Kompatibilität mit Apple CarPlay / Android Auto sowie das digitale Instrumenten-Cockpit von Volkswagen Digital Cockpit und Nappa-Ledersitze. Zu den verfügbaren Fahrerassistenzfunktionen gehören: Adaptive Geschwindigkeitsregelung, autonome Notbremsung, Kollisionswarnung, Spurverlassenswarnung, Parkassistent und ein Rundum-Kamerasystem.

Der Volkswagen Arteon von 2019 wird in den USA im dritten Quartal 2018 in den Verkauf gehen. Die Preisfestsetzung wird näher am Starttermin bekannt gegeben.